DEEN

DNK Schulung

Im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) können Unternehmen über ihre Nachhaltigkeitsleistungen berichten. Der DNK ist aus insgesamt 20 Kriterien und den ergänzenden nichtfinanziellen Leistungsindikatoren, die aus GRI- und EFFA ausgewählt wurden, aufgebaut. Er beschreibt  Mindestanforderungen, was unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten zu berichten ist.

Ziel des DNK ist es, Nachhaltigkeitsleistungen transparent und vergleichbar zu gestalten. Insgesamt haben in Deutschland bereits 130 Unternehmen den Nachhaltigkeitskodex unterzeichnet. Darunter z.B. die BMW AG, Commerzbank AG oder die Tchibo GmbH.

Ab 2017 tritt die EU-Berichtspflicht zu nicht-finanziellen Informationen in Kraft. Diese verpflichtet zahlreiche größere Unternehmen in Deutschland und der EU dazu, ab dem Geschäftsjahr 2017 Daten zu Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelangen, zur Achtung der Menschenrechte und Bekämpfung von Korruption bereitzustellen. Diese Neuregelung gilt für etwa 6.000 Unternehmen und Gesellschaften mit mehr als 500 Mitarbeitern. 

Im Rahmen unserer Beratungsleistung unterstützen wir unsere Klienten bereits seit Jahren erfolgreich bei der Umsetzung und dem Verfassen der Kriterien und Indikatoren des Deutschen Nachhaltigkeitskodex. Wenn Sie Interesse an einer DNK Schulung haben, dann sprechen Sie uns an.

"Mein gutes Besispiel 2019"

Der Wettbewerb für Unternehmensengagement mehr

Studie zu digitalen Engagementplattformen

Gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung hat :response eine Studie zur Landschaft... mehr

Nachhaltigkeit in der Energiewirtschaft – erster Branchenleitfaden veröffentlicht

Zusammen mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem Verband kommunaler... mehr