DEEN

Nachhaltige Regionalentwicklung: Unternehmen als Verantwortungspartner

Veröffentlichung von Arved Lüth und Dr. Marcel Stierl

Für eine gesellschaftliche Transformation hin zu einer nachhaltigen Wirtschafts- und Lebensweise spielen Unternehmen eine essentielle Rolle. Auf regionaler Ebene können sie insbesondere durch ein vernetztes und gebündeltes gesellschaftliches Engagement einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige Regionalentwicklung leisten. Denn dadurch können sich regionale Potenziale und – als Folge der wechselseitigen Bindungen und Vertrauensbeziehungen – Sozialkapital wirksamer entfalten.

Der vorliegende Artikel zeigt anhand der sich in der Praxis erfolgreich bewährten Verantwortungspartner-Methode auf, welche Rolle Unternehmen für eine nachhaltige Regionalentwicklung spielen können.

Der Artikel ist ein Beitrag in der Festschrift zum 75. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Eichhorn. Die Festschrift ist unter dem Titel "Das Publicness-Puzzle: Öffentliche Aufgabenerfüllung zwischen Staat und Markt" im Jacobs Verlag erschienen.

Hier geht es zum Artikel.


"Mein gutes Besispiel 2019"

Der Wettbewerb für Unternehmensengagement mehr

Nachhaltigkeit in der Energiewirtschaft – erster Branchenleitfaden veröffentlicht

Zusammen mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem Verband kommunaler... mehr

Erster Nachhaltigkeitsbericht der RSAG

Unter fachlicher Beratung von :response hat die RSAG ihren ersten... mehr